Gewalt gegen Gelbwesten in Frankreich: Ein Boxer schlägt zurück

3
2348

Ein Boxer findet die Prügel- und Pfefferspray Attacken der Polizei auf Gelbwesten gar nicht lustig, stellte sich gegen eine Gruppe von Polizisten und lieferte sich einen kurzen heftigen Boxkampf. Der Mann wurde Berichten zufolge von der Polizei identifiziert.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Ist schon schlimm…Verbrecher werden mit Samthandschuhen angefasst und beim eigenen Volk lässt man dann die Hemmungen fallen. Da darf man das ja.

BB
Mitglied
BB

Und hier haben bestimmte Leute nichts besseres zu tun. die Gelbwesten als übel hinzustellen!

Cohors
Mitglied
Cohors

Ganz ehrlich? Der einzige Verbrecher, den ich im Video sehe, ist der „Boxer“, der glaubt, dass man mit Gewalt gegen Polizisten vorgehen darf. Was für ein Schwachkopf und was für ein Bärendienst gegenüber der gesamten Gelbwestenbewegung. Wenn von den vielen linken Chaoten in Fr nicht so viel Gewalt ausgehen würde – friedlich demonstrieren kann auch hierzulande wahrscheinlich niemand mehr – wäre die Polizei auch nicht gezwungen zu repressiven gegenmaßnahmen zu greifen oder denkt ihr, dass die Polizisten gern ihren Kopf hinhalten und (im besten Falle) mit gebrochenen Knochen nach Hause kommen wollen??? Die gesamte Gelbwestenbewegung war im Ansatz gut, wurde… Weiterlesen »