Gerald Grosz: Schweden-Gretl und ihr Kriegsschweigen

2862

Man hört so wenig von Gretl, der kleinen Klimasirene aus Schweden. Kein Gekreische „how dare you“, kein Geschreie auf unseren Straßen, der Blondzopf hat sich der inneren Emigration verschrieben. Die Fridays for Future Sekte, der radikale Arm der Ökosozialisten macht auf Vogel Strauß, der angesagte Gretlerismus verstummt angesichts der ehrenhaften Aufrüstung der westlichen Waffenindustrie.

Ja glaubt denn die Gute, dass die F16 auf dem Weg in die Ukraine mit einer E-Batterie fliegt. Oder glaubt sie, dass die Atombomben mit Solarpaneelen betrieben werden und nach dem Einschlag nur mehr „Bio macht schön“-Sojaböhnchen wachsen. Und die Artilleriegeschütze sich mit Rapsöl fortbewegen?

Folgt Politikstube auch auf: Telegram