Geld für Kuss und mehr – Boostedt: Leicht Dunkelhäutiger belästigt und begrapscht zwei Mädchen

4
464

Boostedt – Am Dienstag (25.06.2019) ist es in der Neumünsterstraße innerhalb kurzer Zeit zu zwei Vorfällen gekommen, bei denen zwei Mädchen durch einen bislang Unbekannten angesprochen worden sind.

Gegen 12:20 Uhr befand sich eine 12-Jährige an der Bushaltestelle an der Neumünsterstraße in Höhe des Kreisverkehrs mit der Bahnhofstraße. Dort trat ein Mann an die Wartende heran und bot ihr einen zweistelligen Geldbetrag für einen Kuss auf die Wange. Nach Ablehnung durch das Mädchen, versuchte der Unbekannte sie dann, am Bein zu berühren. Daraufhin flüchtete die 12-Jährige in südlicher Richtung.

Ungefähr zehn Minuten später ging eine 15-Jährige die Neumünsterstraße in südlicher Richtung entlang. In Höhe des Netto-Supermarkts traf sie auf einen Mann, der sie unvermittelt ansprach, sie am Handgelenk anfasste und ihr einen dreistelligen Geldbetrag für einen durch ihn nicht näher beschriebenen Umgang mit der Jugendlichen bot. Das Mädchen verneinte und ging weiter. Als der Mann sie daraufhin erneut ansprach und ihr Geld anbot, entfernte sie sich schnellen Schrittes vom Ort des Geschehens.

Die Angesprochenen beschreiben den Mann als leicht dunkelhäutig, mit dunklen Haaren und Bartstoppeln. Er soll mit einer langen Hose und einem T-Shirt bekleidet gewesen sein und deutsch mit Akzent gesprochen haben.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Bad Segeberg haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen in diesem Zusammenhang Zeugen der beiden Vorfälle. Wer hat in der Mittagszeit im beschriebenen Bereich der Neumünsterstraße zwischen der Panzerstraße und dem Kreisverkehr verdächtige Personen beobachten können? Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04551 8840 entgegen.


Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: