Geiselnahme im Ausländeramt Wismar: Ghanese hält Frau und Baby in seiner Gewalt – Polizei-Großeinsatz

1168

Ein Großaufgebot der Polizei und das Spezialeinsatzkommando sind aktuell in der Ausländerbehörde des Landratsamtes Wismar im Einsatz. Das Gebäude wurde von der Polizei gesperrt.

Wie die BILD berichtet, hat ein Ghanese gegen 13.30 Uhr eine Frau und einen Säugling, mutmaßlich seine eigene Familie, in seine Gewalt gebracht. Er will gewaltsam die Anerkennung der Vaterschaft erzwingen, um eine drohende Abschiebung zu verhindern, teilte eine Polizei-Sprecherin mit. Er sei unbewaffnet. Das SEK und eine Verhandlungsgruppe sind vor Ort. Eine Notärztin hat das Kind untersucht. Es geht ihm gut.

Je weiter sich die Polizisten dem Mann nähern, desto aggressiver wird nach BILD-Informationen sein Verhalten. Er wirkt dann auf den Säugling ein, den er vor seiner Brust hält. Zwischendurch dürfe die Mutter das Baby stillen.


Loading...
Benachrichtige mich zu: