Geht’s noch? Staatlicher Fahrdienst für Israel-Hasser in Mannheim

1868

Mit Sonderbahnen erleichtert die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH in Mannheim am 15.5.2021 offenbar eine der bundesweiten Palästinenser-Versammlungen. Das staatliche Unternehmen mit engen Kontakten zu Stadt und Polizei ließ Straßen-Bahnen voller Palästinenser-Flaggen fahren mit dem Hinweis: „Sorry außer Dienst“. Beim Aussteigen erklingt aggressives Brüllen der Demonstranten: „Allahu akbar“. Die Presse-Stelle Rhein-Neckar-Verkehr GmbH war diesbezüglich nicht zu erreichen. Die WIM-Redaktion konnte keine Stellungnahme erhalten. Die Versammlung mit zahlreichen Ausländern erfährt nachweislich staatliche Ermunterung und Unterstützung. Ich kann mich nicht an einzige Stadt erinnern, dass es bei Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen seit weit über einem Jahr jemals Sonderbahnen oder Sonderzüge gegeben hätte.

5 21 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments