Gegendemonstrant blockiert den Zugang zu AfD-Veranstaltung – schlägt mit Plakat und Faust auf einen Polizisten ein

0
405

VS-Villingen: Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat am Sonntagabend in der Neuen Tonhalle eine Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl 2017 durchgeführt. Gastrednerin war unter anderen die Spitzenkandidatin zur Bundestagwahl Frau Dr. Alice Weidel. Zur Veranstaltung waren rund 350 Gäste gekommen. In Zusammenhang mit der Wahlkampfveranstaltung hat die Antifa-Bewegung „Offenes Antifaschistisches Treffen Villingen-Schwenningen“ (OAT VS) und die Gruppierung „VS ist bunt“ eine zeitgleiche Kundgebung auf dem Vorplatz der „Neuen Tonhalle“ bei der Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen angemeldet. Zu diesen Kundgebungen fanden sich rund 90 Interessierte auf dem Hallenvorplatz ein. Während der Veranstaltungen kam es zu einem Zwischenfall. Ein 32-jähriger Mann aus der Gruppe der OAT VS schlug mit seinem mitgebrachten Transparent auf einen Polizeibeamten ein und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Zuvor wurde der 32-Jährige durch die Einsatzkräfte aufgefordert, den Zugang zum Veranstaltungsgelände frei zu halten. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen versuchter Gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Der Beamte blieb unverletzt. Die Polizei Villingen wurde von Einsatzbeamten des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt und konnte einen störungsfreien Verlauf der Wahlkampfveranstaltung gewährleisten.


Loading...