Gegenangriff Salvinis: Conte hatte ihn für das Aus der Regierung verantwortlich gemacht

1160

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat sich gegen Kritik von Ministerpräsident Giuseppe Conte verteidigt und ist zum Gegenangriff übergegangen. „Ich würde alles genauso wieder tun“, sagte der Chef der rechten Lega im Senat in Rom. Er wolle nach wie vor eine schnelle Neuwahl schon im Oktober. Sarkastisch hat er im Senat die Kritik des Ministerpräsidenten, mit dem er seit 14 Monaten eine Regierung bildet, gekontert:

„Es tut mir leid, dass Sie mich ein Jahr lang ertragen mussten. Das hatte ich nicht gewusst, tut mit leid“, sagte Salvini und wiederholte mit ironischem Unterton Contes Worte: „Gefährlich, autoritär, beunruhigend, verantwortungslos, opportunistisch, nutzlos, leichtsinnig.“

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments