Gauland: Seehofer sichert Schlepperbanden das Geschäftsmodell!

6
612
Symbolbild

Zur Entscheidung Italiens, dem privaten Hilfsschiff Aquarius das Anlaufen italienischer Häfen zu verwehren sowie zur Ankündigung der Bundesregierung, 50 illegale Einwanderer der Aquarius in Deutschland aufzunehmen, teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland mit:

„Italien macht es richtig: Indem es seine Häfen für private Hilfsschiffe wie die Aquarius geschlossen hält, verdirbt Rom den kriminellen Schlepperbanden ihr Geschäft mit dem Schmuggel illegaler Einwanderer nach Europa. Denn die Schlepper setzen ganz bewusst auf die Zusammenarbeit mit den selbsternannten Seenotrettern.

Völlig unverständlich ist daher, dass Deutschland mit seinem Innenminister Horst Seehofer den Schlepperbanden den Gefallen tut, 50 illegale Einwanderer von der Aquarius aufzunehmen. Damit durchkreuzt Berlin die konsequente Haltung Italiens und sichert den skrupellosen Schleppern, die sich nicht um Menschenleben scheren, ihr schmutziges Geschäftsmodell.

Die Bundesregierung muss endlich den Zustrom illegaler Einwanderer nach Deutschland stoppen, statt sich an dieser Form des Menschenhandels zu beteiligen.“

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dieter
Mitglied
Dieter

Immer wieder wir der deutsche wegen seinen Eigenschaften wie fleissig, kreativ, erfolgreich beschnitten. Joschka Fischer hat es in seinem Buch genau beschrieben(…Geld aus Deutschland heraus abzuschöpfen egal für was…)
Etwa 15 Millionen Steuerpflichtige finanzieren derzeit noch das System. Man braucht hier kein sogenannter „Experte“ zu sein um zu erkennen, das das Sozialsystem bald kollabiert.

Bingo
Mitglied
Bingo

Volle Zustimmung ! Der „Herr“ Steinewerfer hatte immer solche kruden Ansichten, eben typisch Grünling.

Nyah
Mitglied
Nyah

Nicht nur Seehofer Herr Gauland….das ist eine riesige Asylindustrie. Und ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte

birgit
Mitglied
birgit

Illegale haben hier in deutschland nichts verloren,wen die solche leute an Land nehmen sollen die da bleiben wir haben mit unsere Abgelehnten zu tun vor allem ist wieder ein Mord passiert von einem Flüchtling er hat einen arzt erstochen und seinen helferin verletzt nun sollen wieder leute hier her die hier nichts verloren haben es eicht,sollen doch die Gut menschen diese auf nehmen und mit ihrem geld finanzieren ich bekomme eine mickrige EU Rente da ich an darmkres erkrankt bin und die kommen her und leben in saus und braus wo leben wir denn

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Der Drehhofer ist nur einer davon. Daran hängt eine riesige Industrie, die sich dumm und dämlich verdienen.

obo
Mitglied
obo

Ich kann den Herrn Gauand nur bewundern,was er sagt, ist wohl durchdacht und hat Hand und Fuß.Aber auch er kämpft gegen einen Sumpf aus Ignoranten und realitätsfremde Politiker der etaplierten Parteien.Aber schon Otto von Bismarck sagte einst,: Die Neigung ,sich für fremde Volksgruppen und Bestrebungen zu begeistern,auch dann , wenn sie auf Kosten des eigenen Vaterlandes gehen, ist eine politische Krankheitsform ,deren Verbeitung leider auf Deutschland beschrenkt ist.Und Peter Scholl-Latur meinte einst,. Wer halb Kalkuta aufnimmt,rettet nicht Kalkutta,sondern wird selbst Kalkutta.Wie Recht diese Heren , angesichts der heutigen Situation doch hatten