Gabriel: DAX-Konzerne sollen Flüchtlinge einstellen

0
275

0442

Noch im letzten Jahr setzte die deutsche Wirtschaft große Hoffnungen in die vielen Flüchtlinge, Experten, wie beispielsweise des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg, glaubten an eine „Verjüngungskur“ am Arbeitsmarkt, und Daimler-Chef Dieter Zetsche sah bereits in dem Flüchtlingsstrom die Grundlage für das neue Wirtschaftswunder. Die Wirtschaft bettelte förmlich um die „Fachkräfte“ und so stolperten offiziell rund 1,2 Millionen über die deutsche Grenze, von denen die DAX-Konzerne gerade mal 54 „Flüchtlinge“ einstellten. Aber nun schaltet sich Super-Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ein, der sich gerade in der Sache Fusion Edeka und Tengelmann blamiert, und fordert in einem Schreiben an die Vorstände der im Deutschen Aktienindex (Dax) gelisteten 30 Konzerne, diese sollen mehr Flüchtlinge einstellen.

[…] „Es ist der Eindruck entstanden, das Engagement der großen Firmen bleibe weit hinter dem des Mittelstands zurück“, betonte der SPD-Chef in einem Schreiben an die Vorstände der im Deutschen Aktienindex (Dax) gelisteten 30 Konzerne. „Ich befürchte, solche Meldungen können die Anstrengungen auch all der Unternehmen desavouieren, die sich sehr aktiv um die Integration und Beschäftigung von Flüchtlingen bemühen.“ […] Weiterlesen auf n-tv.de

Offenbar sind die Wirtschaftsbosse nur mit dem Mainstream wider besseren Wissens gesurft? Blühende Landschaften wurden auch nach der Wende vollmundig angekündigt. Auch damals gab es nach der Fete große Ernüchterung. Wir werden in der Zukunft ein ganz anderes Wunder erleben und zwar ein blaues.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!