Fürstenfeldbruck: „Flüchtlinge“ fordern bessere Zustände in Aufnahmeeinrichtung

2117

Illegal nach Deutschland gekommen und trotz minimaler Bleibeperspektiven scheinen die Erwartungen der Gäste immens zu sein, offenbar ist der Standard in Afrika derart hoch, das nun unmenschliche Bedingungen in der Aufnahmeeinrichtung in Fürstenfeldbruck festgestellt werden und gegen diese demonstriert wurden, organisatorisch von der marxistischen Jugend München unterstützt:

[…] Etwas mehr als 100 Demonstranten forderten am Samstagnachmittag in Fürstenfeldbruck bessere Bedingungen für die Geflüchteten in der Unterkunft am Fliegerhorst. An der friedlichen Kundgebung auf dem Hauptplatz nahmen vor allem Geflüchtete aus Afrika teil.

Neben den afrikanischen Geflüchteten gehörten den Demonstranten auch Einheimische an, darunter Vertreter der marxistischen Jugend München, die die Aktion organisiert hatte. Vor rund 200 Beobachtern erklärten die Geflüchteten, dass sie durch eine friedliche Demonstration die deutsche Regierung zu einer Verbesserung der Zustände in der Unterkunft auffordern wollen. „Wir sind aus unseren Ländern geflohen und suchen Schutz und ein besseres Leben“, sagte ein Demonstrant. In der Unterkunft wie sie heute existiere, sei das nicht möglich. […] Weiterlesen auf Merkur Online

 

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments