Frohe Kunde aus Griechenland: Migrationsminister beendet Asylstopp

1260
Symbolbild

Griechenland beendet Asylstopp, nun können „Flüchtlinge“ wieder Anträge stellen, selbst jene, die im März angekommen sind, also jene, die eigentlich in die Herkunftsländer wieder zurückgeführt werden sollten. Die EU-Innenkommissarin aus dem bunten Schweden zeigt sich erleichtert und die Völkerwanderung geht nun unvermindert und munter weiter. Die frohe Kunde aus Griechenland dürfte auch Freude in Deutschland auslösen, endlich kehrt die Normalität wieder ein, damit „Flüchtlinge“, die unerlaubt das griechische Staatsgebiet betreten haben, ihre Versorgungs…..ähm Asylanträge stellen können.

[…] Nach dem vorübergehenden Asylstopp in Griechenland werden nach Angaben der Regierung in Athen ab sofort wieder Asylanträge bearbeitet. Die Aussetzung der Asylverfahren sei seit dem 1. April nicht mehr gültig, sagte Migrationsminister Notis Mitarachi am Donnerstag in einer Videokonferenz mit den Abgeordneten des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten des EU-Parlaments.

EU-Innenkommissarin Ylva Johansson begrüßte die Wiederaufnahme der Asylverfahren in Griechenland. Die Regierung in Athen habe ihr mitgeteilt, dass Flüchtlinge, die im März angekommen seien, „nun das Recht haben, Asyl zu beantragen“, sagte sie. „In dieser Zeit ist es wichtig, unsere Werte und Grundrechte zu verteidigen.“ […] Quelle: Kurier.at

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments