Frieren können andere: Künast klagt über kalten Bundestag

3557

„Frieren für den Frieden“ haben die Grünen als Losung für alle ausgegeben, die es wagen, über die Gaspreise zu klagen, die sich innerhalb eines Jahres mindestens versechsfacht haben. Viele Familien wissen nicht, wie sie die Heizkosten bezahlen sollen. Der Bundestag wird auf Kosten der Steuerzahler beheizt. Doch der prominenten Grünen-Politikerin Renate Künast ist es dort so kalt, daß sie sich öffentlich beschwert.

Auf Twitter jammert die 66jährige, sie „sitze mit Mantel und 3. Tasse heißes Wasser – auch zum Händewärmen – im Büro“. Sie bezweifle, daß „das 19 Grad sind. Nächste Woche komme ich mit Decke, Wärmflasche und Hut.“

Weiterlesen auf Junge Freiheit.de

4.7 22 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Timon
Timon (@timoxx20)

Sperrt Kühnast und ihre Genossen ins Kühlhaus bei minus 25 Grad, dass wäre die gerechte Strafe für diese Dummköpfe. Dort können sie sich warme Gedanken zu ihrer hirnlosen Ideologie machen und sich aneinander reiben.

Zuletzt bearbeitet 8 Tage her von Timon
Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  Timon

Wenn ich die da so sitzen sehe, kann es doch so kalt gar nicht sein. Wir haben schon bei 12°C im Büro gesessen bzw. am Reißbrett gestanden mit dickem Mantel Pudelmütze und Handschuhe und das einschließlich der Pausen jeden Tag 9 1/2 Stunden lang. Da kann ich nur sagen: Verwöhntes P***.

Timon
Timon (@timoxx20)

Für Deutschland besteht doch noch Hoffnung. Die neueste Wahlumfrage durchgeführt von INSA bestätigt, Ampel bricht in Umfragen ein. Jetzt würden die Deutschen wie folgt wählen, wenn morgen Bundestagswahlen wären:
comment image
Die Deutschen lernen es nie!!!

Zuletzt bearbeitet 8 Tage her von Timon
MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  Timon

Hoffnung? Worauf? Den Untergang?
die Ampel bekommt dann ein defektes gelbes Licht und weiter geht es mit Schwarz- Rot-Grün

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  MaMa

Ampel? Das ist keine Ampel, sondern das Schlußlicht, die Laterne am Ende aller Länder.

MaMa
MaMa (@mark)

Ui ui ui, die Klima-Liebhaber.
Wenn es an die eigene Kompfortzone geht, da kann man schon zum Ketzer werden.
ISt bei jeder Religion so. Kaltes Wasser predigen …

Ruediger
Ruediger (@ruediger)

Wie jetzt, 19 Grad hat die in Ihrem Büro“ Die weiß dann schon, „Verbrechen gegen EU Werte..und so“ Ich meine, verwöhntes und abgehobenes P*** soll frieren mit Ihrer beschissenen Ideologie, da kann es gar nicht kalt genug sein!