Freistadt: Afghane dreht bei Führerscheinprüfung durch

3
1930

Ein 33-jähriger Afghane raste wie wild über den Übungsparcour der Fahrschule Auböck in Trölsberg (Freistadt), alle Anwesenden verschanzten sich aus Angst vor ihm hinter einem Lkw. Die Wahnsinnsfahrt dauerte ganze 15 Minuten – der Raser saß alleine im Auto. Der Afghane war schon dreimal durch die Führerscheinprüfung durchgefallen.

Die vier Reifen des Autos sind jetzt kaputt, die Bremsen waren ganz blau. Die Polizei war schnell vor Ort, nahm den 33-Jährigen mit auf die Dienststelle. „Gott sei Dank ist nichts passiert, aber ich mag mir gar nicht vorstellen, was wäre, wenn er so auf der Straße gefahren wäre. Es gibt immer wieder Probleme mit Asylwerbern während Fahrstunden. Fahrschullehrer gehören besser geschützt“, so Peter Handlos, Verkehrssprecher der FPÖ Oberösterreich zum Vorfall. Quelle: Krone.at

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: