Frau Merkel, hören Sie nicht die Signale? Treten Sie endlich zurück!

0
709

Frau Merkel,
wie lange noch? Wie lange noch wollen Sie Deutschland, Ihre Partei, die Menschen Ihres Landes in Geiselhaft halten? Wie lange wollen Sie noch an Ihrem Amt, an Ihrem wohldotierten Sessel, an der liebgewonnenen Macht kleben? Wie lange noch, wollen Sie Europa ins Unglück stürzen?

Ihr unbändiger Wunsch, sich bereits zu Lebzeiten den Heiligenschein der Gutmenschen zu sichern, hat in Europa zu einer Spaltung der Gesellschaft, zum Verlust unserer Identität, zum Raub der Geborgenheit unserer Heimat geführt.
Sie wollten für Verlässlichkeit stehen und sorgten mit Ihren Handlungen für Unsicherheit, Tod und Terror in Ihrem eigenen Land und am gesamten Kontinent.
Ihr Vorgänger Helmut Kohl baute die Zäune ab, riss die Mauern nieder. Dank Ihrer Politik, unter dem Motto „wir schaffen das“ subsumiert, sind wir heute gezwungen, wieder Mauern und Grenzen zu errichten.

Sie wollten an einem Europa der Freiheit bauen, doch bauten Sie mit Ihrer DDR-Erfahrung ein Vehikel der Bevormundung und Meinungsdiktatur, in der das Individuum nicht profitiert, aber politische Eliten, die Banken und Konzerne das Sagen haben.

Sie wollten die Leitfigur einer christlichen Union in Deutschland sein und sind an Ihrer Beliebigkeit und gelebten Rückgratlosigkeit gescheitert. Im Umgang mit Ihren Weggefährten zeigten Sie Ihre wahre Natur. Um an der Macht zu bleiben, sind Sie mit dem gefrierenden Charme einer SED-Funktionärin über politische Leichen gegangen, haben die CDU verkauft und die SDP ruiniert.

Frau Merkel, hören Sie nicht die Signale? Ihre Zeit ist gekommen. Treten Sie mit dem Restbestand an Selbstachtung ab. Oder auch im Volksmund übersetzt: Mutti Merkel, drah Di, putz Di, schleich Di!


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...