Frankreich: Polizei setzt massiv Tränengas gegen Gelbwesten in Toulouse ein

919

Zum 22. Mal in Folge zogen am Samstag Gelbwesten auf die Straßen Frankreichs. In Toulouse gerieten Polizei und Demonstranten heftig aneinander. Berichten zufolge warfen Demonstranten Steine, Flaschen und Knallkörper auf Polizisten, woraufhin diese massiv Tränengas einsetzten.

Aufnahmen zeigen stark verrauchte Straßen. Menschen rennen davon, verdecken ihre Gesichter, um sich vor dem vielen Tränengas zu schützen, ein Mann liegt bewusstlos am Boden. Ein Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt ein kleines Mädchen, das ebenfalls durch Tränengas verletzt wurde. Wie es über dem Video heißt, ist das Mädchen fünf Jahre alt und verlor in dem Getümmel seine Eltern. Sanitäter behandeln das Kind. https://twitter.com/leGneral2/….status/1117482824641

Berichten zufolge wurden mindestens 23 Personen festgenommen.


Loading...
Benachrichtige mich zu: