Frankfurt/Main – Dunkelhäutiger versuchte 22-Jährige zu vergewaltigen

1018
Symbolbild

Frankfurt/Main – Am Freitag, den 12. Juni 2020, gegen 19.15 Uhr, befand sich eine 22-jährige Frankfurterin zu Fuß unterwegs durch die Straße Zum Eiskeller. In der Nähe der Straßenbahnhaltestelle „Waldfriedhof Goldstein“ nahm sie einen Unbekannten wahr, der dort angelehnt an einer Straßenlaterne stand und telefonierte. Nachdem sie an dem Unbekannten vorbeigegangen war, griff er sie von hinten an und stieß sie zu Boden. Der Täter versuchte, die Frau unsittlich zu berühren, stieß aber auf die heftige Gegenwehr seitens der Geschädigten. Schließlich ließ der Täter von der 22-Jährigen ab und floh vom Tatort.

Die Frau kann den Täter beschreiben als etwa 20 Jahre alt, 170-175 cm groß, dunkler Teint. Schwarze, glatte Haare, dunkle Augen, etwas dickliche Figur. Trug ein blaues T-Shirt mit weißen Streifen auf den Ärmeln, eine schwarze, kurze Hose, dunkle Sportschuhe und einen hellblauen Einwegmundschutz.

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorkommnis geben können, sich mit ihr unter der Telefonnummer 069-75551399 in Verbindung zu setzen.

3.9 9 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments