Frankfurt: Dunkelhäutiger Mann überfällt kurz hintereinander zwei Frauen

2
518

Frankfurt: Zwei junge Frauen sind gestern Abend zu unterschiedlichen Zeiten von einem unbekannten Räuber angegriffen worden. Ersten Erkenntnissen nach könnte es sich um ein und denselben Täter handeln.

Gegen 19:45 Uhr war eine 19-Jährige kurz vor Ihrer Haustür in der Walter-Hesselbach-Straße vom Täter angegangen worden. Der Unbekannte näherte sich der Frau von hinten und griff ihr an den Hals. Aus Angst schrie die 19-Jährige lautstark, was den Täter sofort in die Flucht trieb.

Gegen 20:00 Uhr näherte sich der Unbekannte einer 28-jährigen Frau in der Straße Am Dorfgraben, die ebenfalls kurz vor dem Betreten ihrer Haustür war. Hier näherte sich der Unbekannte auch von hinten, griff dann nach der Handtasche und versuchte diese zu entreißen. Das Opfer leistete jedoch Gegenwehr. Auch jetzt flüchtete der Täter sofort wieder – ohne Beute.

Beide Frauen beschrieben unabhängig voneinander den Täter als auffällig jung – hochwahrscheinlich im Teenageralter, dunkle Hautfarbe, indisches bzw. pakistanisches Erscheinungsbild, bekleidet mit hellem Kapuzenshirt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Fällen aufgenommen und bittet Zeugen, die etwas Auffälliges bemerkt haben oder Hinweise zu dem Unbekannten geben können sich zu melden. Telefon: 069 – 755 11499.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
leevancleef
Mitglied
leevancleef

Keine Ahnung ob der Bub erwischt wird. Wenn ja, gibt es sicher einen strengen Verweis, 50 Sozialstunden und ne Mitgliedschaft in einer Kampfsportschule.
Und hätte ich was zu sagen würde die kleine Ratte binnen 48 Stunden das Land verlassen!

Bingo
Mitglied
Bingo

Mal wieder ein „Facharzt für Gynäkologie“ und dazu noch MUFL !!
Vor der Haustüre überfallen ?
Bei dieser „Triebstärke“ wundert es nicht, wenn die Heimatländer
der „Goldstücke“ an Überbevölkerung zu Grunde gehen.