FPÖ: Die EU dreht durch: Völlige Klimahysterie statt Bekämpfung der illegalen Migration

1828

Es ist wieder einmal soweit: Eine neue Migrationswelle rollt an. Auf der Balkanroute kommen wieder mehr Migranten nach Europa. Eine Lage wie 2015 ist zu befürchten. Und was macht die EU? Sie verfällt lieber in eine regelrechte Klimahysterie und vergisst dabei völlig auf die Bekämpfung der illegalen Migration. Zudem denken manche ernsthaft daran, auch „Klimaflüchtlinge“ so richtig salonfähig zu machen. Wohin soll das alles bitte führen? Die FPÖ geht hier einen völlig anderen Weg – und das ist auch gut so.

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments