Forscher: Silvesternacht zeigt, deutsche Männer können nicht mehr prügeln

0
348

Sind deutsche Männer zu feige, zu Weicheiern, Memmen und Warmduschern herangezogen, dass sie Übergriffe gegen ihre Frauen nicht mehr verteidigen? Oder kann es daran liegen, dass sie bei körperlicher Gegenwehr sofort von der Opferrolle zum Gewalttäter gedrängt werden? Ein Deutscher  verteidigt seine Frau/Freundin vor sexuellen Übergriffen durch Ausländer und holt zur Gegenmaßnahme aus. Ein Aufschrei würde die bunte Republik erschüttern, Politik und Medien würden gleichermaßen von Fremdenfeindlichkeit sprechen und sofort den Kampf gegen rechts fordern, untermauert mit reißerischer Überschrift: „Nazi verprügelt Flüchtling“?

Was soll also der deutsche Mann tun: die Flucht antreten, mit einem Messer im Rücken/Bauch den Krankenhausaufenthalt  buchen oder durch Zivilcourage wegen Körperverletzung im Knast einfahren? Oder gar auf den deutschen Staat vertrauen?

Focus Online berichtet:

[…] Nach Meinung des Gewaltforschers Jörg Baberowski,  können sich deutsche Männer nicht mehr prügeln. Das habe man in der Kölner Silvesternacht gesehen, als die deutschen Männer ihre Frauen nicht gegen Übergriffe verteidigt hätten.

„Wir sehen, dass Männer in Deutschland gar nicht mehr wissen, wie man mit Gewalt umgeht“, sagte der Historiker und fügte „Gottseidank“ hinzu. Deutsche Männer vertrauten auf den Staat. […] Weiterlesen

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr