Flüchtlingsandrang – Schopfheimer Tafel nimmt keine neuen Kunden mehr auf

0
341

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere daran, warum die Tafeln wie Pilze aus dem Boden sprießten? Diese sind vor allem expandiert, weil die ALG II Regelleistung und Grundsicherung im Alter viel zu niedrig und nicht nach den Lebenshaltungskosten bemessen sind. Zu den Kunden der Tafeln gehören aber auch Armutsrentner und weitere ähnliche gelagerte Sozialfälle, wie z.B. Alleinerziehende, die mit ihren Dumpinglöhnen und Minigehältern ihre Kinder nicht mehr ernähren können. In der Vergangenheit war dies der Stammkundenkreis, nun nehmen immer mehr Flüchtlinge/Asylbewerber die Tafeln in Anspruch, obwohl ihnen eine Rundumversorgung inklusive Unterkunft nebst Taschengeld gewährt wird. So mancher Bürger fragt sich dann zu recht: Warum müssen sie sich noch bei den Tafeln versorgen?

Auch der Andrang bei der Schopfheimer Tafel wird immer größer, derart größer, dass ab nächster Woche keine neuen Kunden mehr angenommen werden. Dafür gibt es einige Gründe, u.a. der rege Zulauf von Flüchtlingen, die mittlerweile mehrheitlich die Kundschaft ausmachen.

Zur Erinnerung, was Flüchtlinge/Asylbewerber erhalten:

In der Erstaufnahmeeinrichtung erhält der Flüchtling Sachleistungen, zum Beispiel Verpflegung (Nahrung), Putzmittel, Kleidung etc. Nach der Registrierung steht den Flüchtlingen ein Taschengeld zu: 143 Euro für Alleinstehende, Verheiratet erhalten jeweils 129 Euro, Kinder von 0-6 Jahre erhalten 84 Euro, Kinder 7-14 Jahre erhalten 92 Euro und Kinder zwischen 15-18 Jahre bekommen 85 Euro. Leben Asylbewerber später außerhalb einer solchen Einrichtung und müssen Dinge wie Strom oder Kleidung selbst abdecken, steigen die Sätze: 325 Euro für Alleinstehende, Verheiratete erhalten jeweils 297 Euro, Kinder 0-6 Jahre erhalten 211 Euro, Kinder 7-14 Jahre erhalten 238 Euro und Kinder zwischen 15-18 Jahre erhalten 269 Euro. Zudem werden die Kosten für Wohnung und Heizung zusätzlich übernommen. Anerkannte Asylbewerber, die dann keinen Job finden, haben Anrecht auf Hartz IV.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!