Flüchtling unzufrieden mit Taschengeld-Zuteilung, randaliert im Asylheim

0
613

Zwickau– (AH) Mehrere Streifenwagen des Polizeirevieres Zwickau kamen am Dienstagnachmittag zum Einsatz, weil ein pakistanischer Asylbewerber in seiner Notunterkunft Am Westsachsenstadion völlig austickte. Der 18-jährige war aus Unmut über die Zuteilung seines Taschengeldes in heftigen Streit mit der Einrichtungsleitung geraten. Schließlich trat er gegen mehrere Trennwände, wobei er Sachschaden in dreistelliger Höhe verursachte. Mehreren Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes trat er ebenso aggressiv gegenüber. Unter anderem schlug er mit einem Stuhl nach ihnen, wobei zum Glück niemand verletzt wurde. Da der 18-Jährige kaum zu bändigen war und die Lage vor Ort zu eskalieren drohte, mussten ihm Handfesseln angelegt werden. Die Nacht verbrachte der junge Mann in Polizeigewahrsam.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...