Fataler Fehler: 20-Jähriger fragt „Südländer“ nach einer Zigarette und wird dafür ins Krankenhaus geprügelt

7
1012
Symbolbild

Wiesbaden: Ein 20-jähriger Mann ist gestern am späten Abend von einem Unbekannten niedergeschlagen und dabei erheblich im Gesicht verletzt worden. Der Geschädigte war in Begleitung eines Bekannten und fragte im Bereich der Gartenfeldstraße den Täter nach einer Zigarette. Doch anstatt das Gewünschte zu erhalten, setzte es einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch der Geschädigte zu Boden stürzte. Am Boden liegend prügelte der Schläger weiter auf den 20-Jährigen ein. Schließlich ließ der Täter von ihm ab und flüchtete mit mehreren Begleitern in unterschiedliche Richtungen. Der Geschädigte beschrieb ihn als Südländer mit kräftiger Figur, etwa 1,65 Meter groß und langen, dunklen Haaren. Weitere Angaben liegen nicht vor. Der Geschädigte wurde nach der Tat zunächst von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Mögliche Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.


Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: