EU-kratie: Neue Pläne aus Brüssel bedrohen freies Internet

389

In der Europäischen Union könnte das Internet vor einigen tiefgreifenden Veränderungen stehen. Internetplattformen sollen in Zukunft dazu verpflichtet werden, Inhalte schon während des Uploads auf mögliche Copyrightverletzungen zu überprüfen. Entsprechendes Material würde so noch vor der Veröffentlichung herausgefiltert.

Desweiteren ist eine Besteuerung von Links im Gespräch. Plattformen würden auf diesem Weg Herausgeber bezahlen, wenn sie auf deren Inhalte verlinken.

Experten warnen, das freie Internet sei in Gefahr, zu einem Werkzeug für Überwachung und Kontrolle zu werden. Das EU-Parlament muss dem Gesetzesvorschlag noch zustimmen.

Loading...