Essen: Hotelangestellter versetzte Räuber in Angst und Schrecken

0
306

0547

Am 19. Juli 2016 überfielen drei bewaffnete und maskierte Räuber ein Hotel an der Hollestraße 50. Um 1:50 Uhr betraten die Männer durch den Haupteingang das Hotelfoyer, wie man auf den nun vorliegenden Überwachungsbildern erkennen kann. Die vorgehaltene Pistole und der Hinweis: „Das ist ein Überfall“ beeindruckten den anwesenden Hotelangestellten am Empfangstresen nicht wirklich. Bevor der 27-jährige Rezeptionist den Tresen umrunden konnte, ergriff das Trio Hals über Kopf die Flucht. Beinahe hätte die inzwischen wieder geschlossene Glasschiebtür die Flucht beendet, gegen die der erste Flüchtende rannte. Bevor der Angestellte sie erreichen konnte, konnten sie durch den schmalen Spalt entkommen. Die vermutlich jungen Räuber sollen nach Auskunft des Überfallenen mit einem arabischen Akzent gesprochen haben. Möglicherweise können Zeugen die noch unbekannten Beschuldigten in dem Video oder in den Bildern erkennen und dem ermittelnden Raubkommissariat bei der Klärung helfen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201-8290 entgegen. /Peke

Video (PDF)

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr