Es wird in diesem linksversifften Land immer unerträglicher: Kita in Erfurt spricht Kostümverbot für Fasching aus

1238

Keine Kostüme an Karneval: In einer Kindertagesstätte in Erfurt ist der Fasching für dieses Jahr abgesagt worden. Trotzdem mitgebrachte Kostüme sollen eingezogen werden. Die Kita begründet die Entscheidung über eine „kultursensible Pädagogik“. Die Begründung der Gemeinde löst bei Narren Kopfschütteln aus.

Keine Masken und rote Nasen, keine Cowboy-, Clown- oder Prinzessinkostüme: In einem Kindergarten in Erfurt fallen die närrischen Tage in diesem Jahr aus. In einem Schreiben heißt es „Bitte verkleiden Sie Ihr Kind am Rosenmontag und Faschingsdienstag nicht.“.

Der Grund: Es gebe unterschiedliche Meinungen, wie sehr Fasching ausgelebt werden darf. Es heißt man habe sich einer kultursensiblen Pädagogik verschrieben. Ein weiterer Grund sei „[…] sensibilisieren für Sterrotype, die für die Betroffenen schmerzhaft, zum Teil sogar entwürdigend sein könnte.“ Verkleidung und närrische Stimmung werde es daher nicht geben.


Loading...
Benachrichtige mich zu: