Es wird ernst: EU zwingt uns Migrationspakt auf!

4148

Erinnern Sie sich an den UN-Migrationspakt, der vor drei Jahren in aller Munde war? Dieser wird nun von der EU in knallhartes Gesetz gegossen und umgesetzt. Die Medien schweigen dazu. Umso wichtiger ist es, Aufklärungsarbeit zu leisten. Unser Abgeordneter Dr. Gunnar Beck tut dies im Gespräch mit Tomasz M. Froelich. Uns droht nicht weniger als der Verlust unseres Wohlstands, unserer Kultur und unserer Identität. Mehr dazu im Video!

Leisten auch Sie Ihren Beitrag: Teilen Sie dieses Video und unterschreiben Sie unsere Petition gegen den neuen EU-Migrationspakt auf www.saveurope.de

5 36 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Wenn das tatsächlich so umgesetzt wird, dann wird nicht nur Deutschland zum Shithole, ist es ja eh schon, sondern gesamt Europa!
Gute Aussichten für Steuerzahler, denn dafür arbeitet die künftige Generation….BRAVO!

Kuller
Kuller
Antwort an  BB

und nicht nur die. Wer weiß, wie viele noch. Wenn dann überhaupt noch Einheimische hier leben.

Sabine M
Sabine M

Dass die EU peu a peu die Macht an sich zieht war spaetestens beim Waehrungspakt des Euros zu erkennen. Fuer mich war das unter anderem der springende Punkt meine Auswanderung umzusetzen.

In naher Zukunft wird die EU die Souveraenitaet der Mitgliederstaaten untergraben haben, siehe Junkers Zitat, und es wird keine Nationalstaaten mehr geben. Dann wird alles von dem buerokratischen Ungeheuer Vereinigte Staaten von Europa regiert.

Die Briten haben es rechtzeitig begriffen und die Notbremse gezogen. Man kann nur hoffen, dass andere Mitgliedslaender der EU das auch noch erkennen und nicht mitmachen. Bin da aber nicht sehr optimistisch.

Tjalfi
Tjalfi

Letztlich wieder ein weiterer Sargnagel für das Konstrukt EU: denn die Osteuropäer werden sich das nicht bieten lassen. Man kann nur hoffen, daß das EU – System daran zerbricht.

Last edited 4 Tage her by Tjalfi