Es geht auch anders! Lüchow: Zwei Ärzte lassen nur Ungeimpfte in die Praxis

3697
Symbolbild

Während derzeit vielerorts in Niedersachsen die 3G-Regel gilt, wollen zwei Ärzte in Lüchow nur Ungeimpfte in ihren Praxen behandeln. „Zutritt nur für Ungeimpfte“ steht auf einem Schild. Ein anderes weist Geimpfte darauf hin, dass von Ihnen eine Gefahr ausgehe und sie deswegen eine andere Praxis aufsuchen sollten.

Einer der beiden ist Allgemeinmediziner und hat bereits in mehreren Leserbriefen unter anderem die Impfung gegen das Coronavirus als „größten Menschenversuch“ beschrieben. Zudem hat er wiederholt per Zeitungsanzeige über Treffen von Gegnerinnen und Gegnern der Corona-Maßnahmen informiert. Der andere Arzt, ein Orthopäde aus Lüchow, argumentiert, dass er ungeimpfte Mitarbeitende, seine Familie und andere Patientinnen und Patienten vor Geimpften schützen müsse. Von ihnen gehe eine Gefahr aus, da sie nach der Impfung ein Protein bildeten, das über die Haut oder durch Tröpfcheninfektion weitergegeben werde und dafür sorge, dass Ungeimpfte erkrankten oder sogar unfruchtbar würden.

Weiterlesen auf NDR.de (Artikel im Archiv)

Folgt Politikstube auch auf: Telegram