Erneut massive Ausschreitungen bei Anti-Trump-Protest in Portland

0
277

Die fünfte Nacht in Folge kommt es in Portland zu gewaltsamen Protesten gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump. Auch am Sonntagmorgen setzten die Polizisten Tränengas und Pfefferspray gegen die Demonstranten ein. Mindestens 19 Protestler sollen im Verlauf des Wochenendes festgenommen worden sein. Nach Polizeiangaben haben die Protestler Gegenstände auf die Polizeibeamten geworfen, Straßen blockiert und randaliert. Nach Bekanntwerden von Trumps Sieg werden unzählige US-Städte von teilweise gewaltsamen Protesten heimgesucht. Die Nichtregierungsorganisation MoveOn.org hatte kurz nach dem Wahlausgang zu Protestaktionen an über 200 Orten in den USA aufgerufen. Der US-Milliardär George Soros unterstützt „MoveOn“ mit riesigen Geldsummen und ist ein bekennender Unterstützer von Hillary Clinton.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!