Erdoğan baut seine Macht weiter aus – die Säuberungen beginnen

0
161

So viel Unterstützung war nie – in der zweiten Nacht nach dem Putschversuch ziehen Menschenmassen durch Ankara und feiern Präsident Recep Tayyip Erdoğan, der den Aufstand ein Gottesgeschenk nennt, weil er „die Reinigung des Militärs“ beschleunige. Erdogan und sein Ministerpräsident Binali Yildirim prüfen die Einführung der Todesstrafe, die große Abrechnung läuft: Soldaten, Richter, Zivilisten, an die 6000 Menschen sind bisher festgesetzt, über 2.700 Richter sind schon am Morgen nach dem Putschvesuch entlassen worden.

loading...