Epstein-Partnerin Maxwell plädiert auf „nicht schuldig“

636

Im Verfahren um eine mögliche Beihilfe an den Sexualverbrechen des verstorbenen Multimillionärs Jeffrey Epstein hat sich Ghislaine Maxwell alle Vorwürfe abgestritten. Die ehemalige Partnerin Epsteins bekannte sich vor einem Gericht in New York per Videoschalte für nicht schuldig. Ihr werden sechs Anklagepunkte vorgeworfen, darunter Verführung Minderjähriger zu illegalen Sexhandlungen und Meineid.

5 4 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments