Entsetzlich: Behinderte Frauen müssen den Preis für die bunte Republik zahlen

1666

AfD: Die Schwächsten unserer Gesellschaft werden zunehmend Opfer roher, oft importierter Gewalt. Wir sind entsetzt angesichts dessen, was zwei behinderte Frauen erleiden mussten.

In Krefeld steht eine 22-Jährige schlimmste Ängste aus. Sie wird von mehreren „südländisch“ anmutenden Männern verfolgt und umstellt. Aus dem Nichts heraus wird der Behinderten ins Gesicht geschlagen und in die Rippen getreten. Entsetzte Nachbarn eilen der Frau zu Hilfe und rufen die Polizei, doch der Täter samt seiner Begleiter ist unauffindbar.

Auch in Konstanz geht eine geistig behinderte 43-Jährige durch die Hölle. Ein ihr unbekannter Mann zerrt sie auf dem Weg nach Hause ins Gebüsch und vergeht sich an ihr. Den Ermittlern ist zu verdanken, dass der 26-jährige Täter aufgespürt werden konnte. Gegen ihn wurde wegen des Verdachts der Vergewaltigung Haftbefehl erlassen. Er sitzt momentan hinter Gittern.

Das sind nur zwei von etlichen Fällen, wie sie immer häufiger passieren. Die Wehrlosigkeit der Schwächsten wird brutal ausgenutzt, an ihnen entladen sich völlig ungehemmt Aggressionen und Frust. Die behinderten Frauen haben dem nichts entgegenzusetzen. Wer weiß, wie viele von ihnen überhaupt zur Polizei gehen. Wo die Politik nicht handelt und die neue Gewalt bequem für sich ausblendet, müssen wir als Gesellschaft näher zusammenrücken und gerade auf die besonders Acht geben, die allzu leicht Opfer werden.

https://www.mein-krefeld.de/…/ins-gesicht-geschlagen-und-in…

https://www.suedkurier.de/…/Polizei-nimmt-mutmasslichen-Ver…

Loading...
Benachrichtige mich zu:
Hans Unland
Mitglied
Hans Unland

Wollte gerade was schreiben. Aber besser nicht. Das könnte böse ausgehen.

Berggeist
Mitglied
Berggeist

Sehe ich auch so. Sonst läuft man Gefahr, sogar hier gesperrt zu werden.

Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

So schnell wird man nicht eingesperrt. Man darf sich nicht mit allem abfinden,schliesslich haben wir auch noch ein Grundgesetz,was uns die Meinungsfreiheit garantiert.

Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

Schade,genau das will man von oben erreichen. Das ist Angstmacherei auf sehr hohem Niveau. Soviel Platz hat man gar nicht in den Gefängnissen,denn da sitzen überwiegend unsere Gäste,sorry Merkels Gäste.

obo
Gast
obo

Wo ist der Aufschrei in der Bevölkerung,der Städte, in denen diese Taten stattfanden. Keine Lichterketten,keine Demos gegen diese Zustände. Wäre so eine Tat von einem Deutschen begangen worden, da wären sicher sämtliche Politiker aus Berlin angereist und hätten sich geifernd überschlagen und die Presse hätte so lange gegraben, bis man solche Taten ,mit der AfD in Verbindung bringen kann. Nein es passiert nichts. Sollten Täter gefunden werden, wird man sehr schnell die ganze Pallette von Strafmilderungen zelebrieren.Was wäre wohl geschehen, wenn nicht beherzte Anwohner eingesprungen wären?Möglicherweise hätte es Tote gegeben. Was ist bloß aus Deutschland für ein heruntergekommenes Land geworden,wo… Weiterlesen »

Nyah
Mitglied
Nyah

Halt machen die eigentlich vor niemanden, selbst nicht bei 90 jährigen Frauen

Skorpion
Mitglied
Skorpion

Krieg ohne Bomben, dafür mit K******** von der etablierten Politik gefördert! Wir müssen endlich aufstehen, die Straße ruft, zeigen wir diesen K******** samt den etablierten Parteien wem dieses Land gehört!