Energiekrise: Verfassungsschutz rechnet mit Umsturz-Versuchen

3501
Symbolbild

Der Präsident des thüringischen Verfassungsschutzes Stephan Kramer rechnet wegen der hohen Energiepreise im Herbst und Winter vor einer schwierigen Situation für die politische Führung der Bundesrepublik. Dem ZDF sagte er: „Massenproteste und Krawalle sind ebenso vorstellbar, wie aber auch konkrete Gewalttaten gegen Sachen und Personen, sowie klassischer Terrorismus mit dem Ziel eines Umsturzes.“

Kramer schätzt die Stimmung in der Bevölkerung als explosiv ein: „Wir haben es aber nach der Pandemie und den Weltgeschehnissen der letzten Monate mit einer hochemotionalisierten, aggressiven, zukunftspessimistischen Stimmung in der Bevölkerung zu tun, deren Vertrauen in den Staat, seine Institutionen und politisch Handelnden zumindest in einigen Teilen von massiven Zweifeln behaftet ist.“

Weiterlesen auf Junge Freiheit.de

Politikstube: Umsturz-Versuche? Das ist wohl eher ein Blick in die Glaskugel, denn so schlimm wird es in Deutschland nicht werden, die „Kartoffeln“ bekommen ihren Allerwertesten doch nicht vom Sofa hoch, die sind zu phlegmatisch, und viele haben noch Übergewicht, da stellen sich die Speckrollen resolut in den Weg.

Außerdem sind die Deutschen mit den mehrmals täglichen Bewegungsabläufen gegen das Frieren beschäftigt: Treppensteigen, Hüpfen, Seilspringen, Kniebeugen, Hula Hoop und in die Hände klatschen, danach kommt das „kalte“ Duschen und die Schmerzgrenze ist erreicht.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram