Empfingen: Frauen von vermutlich Albanern angegrabscht

0
322

Polizei1Bei „Malle in der Halle“ werden junge Frauen angegrabscht – die Polizei sucht Opfer und Zeugen

Im Rahmen der Ermittlungen aufgrund einer Anzeige wegen Beleidigung mit sexuellem Hintergrund erwähnten Beteiligte gegenüber den Polizeibeamten, bei der Veranstaltung „Malle in der Halle“ in der Täleseehalle in Empfingen seien angeblich mehrere Frauen aus einer Männergruppe heraus angegrabscht und beleidigt worden. Eine 19-jährige Besucherin hatte zuvor Anzeige erstattet, weil sie gegen 23.30 Uhr im Raucherbereich der Halle von einem ihr unbekannten Mann mit langem Vollbart angefasst wurde. Der junge Mann hatte, den ersten Ermittlungen zufolge, der 19-Jährigen hinten das T-Shirt hochgezogen, um einen freien Blick auf deren Hintern zu haben. Als sich die Frau dagegen wehrte wurde sie von dem Täter in albanischer Sprache übel beleidigt. Das Polizeirevier Horb hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun dringend nach Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Darüber hinaus bittet die Polizei junge Frauen, die im Rahmen der Veranstaltung in gleicher oder ähnlicher Weise angegangen worden sich, sich umgehend bei der Polizei in Horb zu melden und Anzeige zu erstatten (Telefon 07451 96 0).

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!