Emotionale Schimpfrede eines Bewohners von Mariupol

10037

Ein italienischer Journalist führte ein Gespräch mit einem Einwohner von Mariupol, der emotional auf die Fragen antwortete.

Sollen doch Selenskyj, Avakov, Poroschenko mit ihren Kindern hier ausharren, sollen sie mal in den Kellern sitzen, sollen sie mal verfaultes Brot und verfaulte Kartoffeln essen. Und ich fahre mal anstelle von Selenskyj hin und handle den Frieden aus.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram