Eine Studie aus der Fabelwelt: Nur rund 5,5 Millionen Muslime sollen in Deutschland leben

2471

Derzeit sollen laut einer Studie des BAMFs zwischen 5,3 und 5,6 Millionen Muslime in Deutschland leben. Zum Vergleich laut Statista betrug im Jahr 2015 die Zahl der Muslime rund 4,5 Millionen und im Jahr 2009 rund 4,2 Millionen.

[…] Die Zahl der Muslime in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Das geht aus einer Studie hervor, die das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) am Mittwoch in Nürnberg gemeinsam mit dem Bundesinnenministerium vorstellte. Demnach leben derzeit zwischen 5,3 und 5,6 Millionen Menschen muslimischen Glaubens in Deutschland, das entspricht einem Anteil von 6,4 bis 6,7 Prozent an der Gesamtbevölkerung.

„Die muslimische Bevölkerungsgruppe ist im Zusammenhang mit der Zuwanderung aus muslimisch geprägten Ländern im Nahen und Mittleren Osten in den letzten Jahren vielfältiger geworden“, sagte BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer. […] Quelle: Welt.de (Artikel im Archiv)

Allein die Entwicklung der Zahl der Muslime von 2009 bis 2015 zeigt, dass die Statistik wohl nur die halbe Wahrheit wiederspiegelt und eher schöngefärbt ist, ein Anstieg von nur rund 300.000 in sechs Jahren ist nahezu unmöglich, angesichts der hohen Geburtenrate und der Zuwanderung. Auch der Anstieg zwischen 2015 und 2020 gehört wohl eher in die Fabelwelt, seit 2015 sollen „offiziell“ rund zwei Millionen sogenannte Flüchtlinge ins Land geströmt sein, fast nur Muslime.

Seit Jahrzehnten wird den Bürgern das Ammenmärchen präsentiert, dass der Anteil der Muslime in der Bevölkerung Deutschlands nicht sonderlich hoch wäre, das dient zur Beruhigung und für die Argumente gegen kritische Stimmen, die vor einer Islamisierung, Umvolkung und muslimischen Mehrheit warnen. Man kann nur vermuten, wie viele Muslime bereits in Deutschland leben, gefühlt könnten es schon zwischen 15 und 20 Millionen sein, wenn man sich die Schulklassen und das Straßenbild in den Groß- und Mittelstädten betrachtet, wobei die Kleinstädte allmählich aufholen.

Die Ausbreitung und damit der steigende Einfluss des Islams, ist nicht gerade beruhigend, ein Blick nach Schweden und Frankreich zeigt die Zukunft, die keineswegs rosig ausfällt.

5 23 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments