Ein Jahr Ampel, zwölf Monate voller Pleiten – aber wo bleibt die Pointe?

2154

Hurra, die lustigste Bundesregierung aller Zeiten hat Geburtstag! Seit einem Jahr treiben Olaf Scholz, Robert Habeck und all die anderen Spaß-Gesellen von SPD, FDP und Grünen ihren Schabernack mit der Bundesrepublik und ihren Einwohnern. Man könnte meinen, der Kölner Karneval kommt nach zwei Jahren Lockdown mit voller Härte zurück! Aber viele von uns warten immer noch auf die Pointe. Auf den Moment, in dem erklärt wird, dass wir gut 80 Millionen zum Opfer des aufwendigsten und ausgeklügeltsten Scherzes in der Geschichte der Menschheit wurden. So muss es schließlich sein – denn jede andere Erklärung wäre schockierend!

Wir haben die größten Pleiten aus zwölf Monaten Ampelregierung zusammengetragen und können sagen: Für das, was sich die Scholztruppe bislang geleistet hat, könnten noch drei weitere Regierungen zurücktreten. Ob Wirtschafts- oder Migrationspolitik, ob innere Sicherheit oder Soziales: nur noch verbrannte Erde. Die eine kann nicht richtig sprechen, der andere kann sich an nichts erinnern, der dritte pflegt seine Zwangsneurosen und die vierte sieht rot, wenn es ihr nicht bunt genug ist. Wer weiß – vielleicht reißen sie sich ja doch noch die Masken herunter und geben sich als Comedy-Truppe zu erkennen. Selbst der schlechteste Scherz muss auch mal ein Ende haben!

5 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
MaMa
MaMa (@mark)

So erfolgreich wie die bunte Mannschaft …

D2W2
D2W2 (@d2w2)

Leider pennt die Masse in Dodoschland und will auch gar nicht aufwachen. Aufwachen würde Schmerzen bereiten, da lügt man sich lieber selbst in die Tasche oder redet gar nicht darüber.

Volksaufstände wird es nicht geben, sie fügen sich in ihr Schicksal und wählen im nächsten Jahr wieder den gleichen Mist.

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  D2W2

Und wenn sie nicht zum Wählen gehn, wählt sich die Regierung eben wieder selber.

MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  D2W2

Vielleicht dürfen sie nicht aufwachen …
10 Mio im öffentlichen Dienst, das sind 10 Mio Wähler.
Wenn die demnächst die Armbinde nicht im Geiste tragen, dann bekommen sie den Patrioten-Orden und dann bye bye …

Timon
Timon (@timoxx20)

Als Staatsbürger verhalten sich die Deutschen wie Untertanen und lassen es sich gefallen, als solche behandelt zu werden. Es ist verblüffend, welches ‚neue Normal‘ viele hierzulande hinzunehmen bereit sind. Und wie bereitwillig hart erkämpfte Errungenschaften aufgegeben werden. Grundrechte. Demokratie. Rechtsstaat.“