Ehrliche Worte von Merkel: „Nicht froh, dass das Volk in der DDR auf einmal was zu sagen hatte“

0
1665

Das kann doch nicht ihr Ernst sein? Angela Merkel gibt freimütig zu: „Als Gruppen von Menschen damals auf die Straßen der DDR gingen und „Wir sind das Volk“ skandierten, war sie nicht froh darüber, dass dann das Volk was zu sagen hatte.“ Wer so denkt bzw. wer das Volk auf diese Weise sieht, der muss mit Demokratie wenig am Hut haben. Alle Macht geht vom Volke aus und die Politik führt den Willen des Volkes aus, nicht umgekehrt, wie es auch Merkel anstrebt. Aber befindet man sich überhaupt noch in einer Demokratie?