Dystopie: Ein kleiner Ausblick auf unsere Zukunft…?

2538

Eine Dystopie ist eine meist in der Zukunft spielende Erzählung, in der eine erschreckende oder nicht wünschenswerte Gesellschaftsordnung dargestellt wird. Deshalb wird eine derartige Fiktion auch Antiutopie, selten auch Kakotopie oder Mätopie genannt. Die Dystopie ist ein Gegenbild zur positiven Utopie beziehungsweise der Eutopie, die Thomas Morus mit seinem Roman Utopia geprägt hat. Häufig wollen die Autoren dystopischer Geschichten mit Hilfe eines pessimistischen Zukunftsbildes auf bedenkliche gesellschaftliche Entwicklungen der Gegenwart aufmerksam machen und vor deren Folgen warnen.

➡️ Quelle: Wikipedia

5 6 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Sabine M
Sabine M

Ich halte das Video fuer ziemlich reell. Wenn ich mir die alten Science Fiction Filme anschaue hatten sie vor 30, 40 Jahren schon sehr gut die neue Zukunft portraitiert. Orwell hatte von 1946 – 1948 seinen Roman 1984 geschrieben und sah damals genau voraus was in der Zukunft geschehen wuerde. Aber Menschen wie er und wir werden als Leugner, Rechte, Nazis und Verschwoerungstheorethiker diffamiert. Globalisierung, Technologisierung, Digitalisierung wird als die Zukunft und das Heil der Menschheit propagiert. Um das zu erreichen werden staatliche Kontrolle und Zensur der Menschen eingesetzt, Corona und menschengemachter Klimawahnsinn wird als Massnahme zur Angst- und Panikerzeugung… Weiterlesen »