Düsseldorf: IS plante Selbstmordanschlag in Altstadt

0
280

0232

Wer konnte denn ahnen, dass mit der Masseneinwanderung an muslimischen „Flüchtlingen“ auch Terroristen ins Land kommen? Der IS hat offenbar mehrere Männer aus Syrien mit dem Auftrag nach Deutschland geschickt, einen Terroranschlag zu begehen. Nach Informationen des SPIEGEL sollte der Angriff die Altstadt von Düsseldorf treffen. Zunächst hätten sich zwei Selbstmordattentäter nahe der Heinrich-Heine-Allee in die Luft sprengen sollen. Geplant war, dass weitere Terroristen nach den Explosionen mit Gewehren Menschen töten.

Syrer? Nanu, die galten bislang quasi als „Heilige“ unter den Flüchtlingen. Die sind doch nicht etwa mit dem Flüchtlingsstrom gekommen? Und mit was hatte das alles nochmal nix zu tun?

Das Problem ist die unkontrollierte Aufnahme von jedem der sich zum Flüchtling berufen fühlte ohne jedwede Überprüfung. Es wäre also wohl doch nicht so verkehrt, wenn die Behörden sich vorher genau anschauen, wer da alles so ins Land kommen will? Aber das setzt natürlich eine Kontrolle der Grenze voraus.

Anzeigen


loading...