Düsseldorf: 37-jähriger „Mann“ sticht auf Busfahrer ein – Opfer notoperiert

1081

Am Donnerstagabend (27.06.2019) ist am Düsseldorfer Flughafen ein Busfahrer angegriffen worden. Der mutmaßliche Täter, ein 37-jähriger Mann, attackierte sein Opfer während der Fahrt mit einem Messer. Der 55-jährige Fahrer eines Linienbusses wurde dabei im Brustbereich schwer verletzt.

Die per Notruf alarmierte Polizei konnte den Angreifer stellen. Zum Motiv kann sie derzeit keine Angaben machen. Man gehe davon aus, dass es sich um einen gezielten Angriff gehandelt habe, sagte die Polizei dem WDR. Der 37-jährige mutmaßliche Täter sei offenbar geistig verwirrt und wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen.

Busfahrer im Krankenhaus operiert
Der Busfahrer wurde ins Krankenhaus transportiert und dort notoperiert. Beim Angriff habe er viel Blut verloren, so die Polizei. Lebensgefahr besteht inzwischen nicht mehr. Weitere Fahrgäste im Bus wurden nicht verletzt.

Loading...
Benachrichtige mich zu: