Düsseldorf: 15 Araber schlagen, stechen, attackieren 4 Pärchen mit Messer und Elektroschocker

1009

Nachts in Deutschland unterwegs zu sein, das kann zu abenteuerlichen Erlebnissen führen, wie der Fall in Düsseldorf zeigt. Seit Frau Merkels bedingungsloser Grenzöffnung nehmen die Probleme mit den Goldstücken drastisch zu. Neben den neuesten Handys tragen diese zukünftigen Fachkräfte zur Rentensicherung auch immer ein Messer bei sich, stets bereit für die kulturelle Bereicherung. Neu hingegen ist das Mitführen von Elektroschockern, wobei die Mehrheit der Bevölkerung angesichts der „netten“ Gäste eh schon geschockt ist.

[…] In Düsseldorf haben in der Nacht von Freitag auf Samstag etwa 15 Männer eine achtköpfige Gruppe attackiert und mit einem Messer und einem Elektroschocker verletzt.

Die Gruppe aus vier Frauen und vier Männern war gegen 0.30 Uhr im Hofgarten unterwegs, als sie auf die mutmaßlichen Täter traf. Dort beschimpften die Männer sie zunächst, insbesondere die Frauen.

 Als ihre Begleiter sich deshalb schützend vor sie stellten, wurden sie von der Gruppe angegriffen. Ein 17-Jähriger erlitt dabei einen Messerstich. Ein weiterer Jugendlicher (17) wurde mit einem Elektroschocker angegriffen und auf dem Boden liegend gegen den Kopf getreten.

Die Fahndung nach den flüchtigen Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg. Die Opfer konnten die Angreifer folgendermaßen beschreiben: 18-20 Jahre alt, arabisches/südländisches Aussehen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen unter der Nummer 0211/8700 um Hinweise. […] Quelle: derwesten.de/19.11.2017

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments