Dresden: Hilfeschreie einer 15-Jährigen vertreiben „südländischen“ Sextäter

680
Symbolbild

Zeit:     20.06.2018, 18.15 Uhr/18.35 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Gestern Abend ist eine 15-Jährige von einem Unbekannten auf der Marschnerstraße sexuell belästigt worden.

Der Täter folgte der Jugendlichen in deren Wohnhaus und berührte sie unsittlich. Kurz darauf hielt er die 15-Jährige fest und zog sie zu sich heran. Das Mädchen rief laut um Hilfe, woraufhin der Täter von ihr abließ und aus dem Haus flüchtete.

Etwa eine viertel Stunde später belästigte offenbar derselbe Täter eine
41-Jährige auf der Blochmannstraße. Er näherte sich der Frau von hinten, berührte sie unsittlich und schlug ihr ins Gesicht. Die 41-Jährige rief laut um Hilfe. In der Folge flüchtete der Täter.

Der Täter war etwa 15 Jahre alt, ca. 165 cm groß und von schlanker Statur. Er hatte dunkle Haare und wurde als Südländer beschrieben.

Die Polizei fragt. Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Loading...