Dresden: AfD Landesvorsitzender an Infostand von einem Linksfaschisten angegriffen

5
2352

Tätlicher Angriff auf den stellvertretenden Landesvorsitzenden der AfD, Dr. Joachim Keiler am Infostand in der Dresdner Neustadt. Wenn Gutmenschen ihre „Toleranz“ und Weltoffenheit unter Beweis stellen.

Hier die längere Version:

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas
Mitglied
Thomas

Daran erkennt man wie das Klima in Deutschland durch ständige Hasspropaganda gegen die AfD bereits vergiftet ist. Mit einer funktionierenden Demokratie hat das alles nichts mehr zu tun. Man kann sagen, Politiker und „seriöse“ Medien habe da „ganze Arbeit“ geleistet.

Fausti
Mitglied
Fausti

Wenn keine Argumente mehr da sind, wird zugeschlagen, typisch Antifa. Aber von den Altparteien und den Medien wird es ja gern gesehen, wie es ausschaut.

Berggeist
Mitglied
Berggeist

Nur fallen die da aus der Rolle – nicht vermummt. Meistens treten die Aggro-Antifanten so auf.

Frank-Marcus Neubert
Mitglied
Frank-Marcus Neubert

Habt Ihr je mit Kommunisten und grünen Spinnern vernünftig Diskutieren können? Nein! und warum nicht, weil die Links-Grünen Gewaltspinner absolut Hirntot sind! Asozial, Arbeitsscheu, sich von Staat pampern lassen, Hartz IV abgreifen für nichts tun. Das sind diese so genannten Rot-Grün Kämpfer. Hassbeladene Jugendliche Spinner angestiftet von unseren Staats Merkel Propagandamedien!

Nudi
Mitglied
Nudi

Das hatten wir alles schon einmal bis zum abwinken. Irgend welche Schizo wollen mir uns vorschreiben was wir ich zutun haben zum Leben
mir vorschreiben wollen. Einfach nur krank.