Drei syrische Kinder bedrohen im Stadtpark einen 17-Jährigen mit Messer, fordern Geld

0
2687

Polizei sucht nach versuchten räuberischen Erpressungen im Stadtpark Zeugen Salzgitter-Lebenstedt, Stadtpark, 17.09.2016, gegen 19.00 und 19.30 Uhr Am letzten Samstag, wurde ein 17-Jähriger, gegen 19.30 Uhr, von drei Tatverdächtigen mit einem Messer im Stadtpark bedroht. Sie forderten vom 17-Jährigen Geld. Es gelang dem 17-Jährigen wegzulaufen. Die Tatverdächtigen konnten wenig später von der Polizei gestellt werden. Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich um einen 13-jährigen und zwei 14-jährige syrische Minderjährige aus Salzgitter-Lebenstedt. Aufgrund der Pressemitteilung vom 19.09.2016 meldeten sich bei der Polizei zwei weitere, jugendliche Opfer. Auch hier, im Bereich der Grundschule Am Ostertal, kam es gegen 19.00 Uhr zu einer versuchten räuberischen Erpressung und einem Diebstahl. Bei dem Diebstahl wurde von einem der Tatverdächtigen ein Klappmesser entwendet, mit dem er dann etwa 30 Minuten später den 17-Jährigen bedrohte. Zeugen beider Vorfälle und weitere Opfer werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter, 05341-1897-0, in Verbindung zu setzen.