Dr. Thoma: Hört auf zu jammern – wehrt euch!

2278

Nachdem die Diktatur in Deutschland nun offensichtlich als dauerhafte Staatsform etabliert werden soll, stehen wir an einer entscheidenden Wegkreuzung. Lassen wir weiter alles mit uns machen oder wehren wir uns endlich? Es geht um unsere Menschenwürde.

4.7 25 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Gipfler
Gipfler

In der Tat, es geht um unsere Menschenwürde. Der freie, sich selbst bestimmende Mensch, Zentrum der Demokratie, wird wieder total von außen bestimmt. In einem Staatstreich von oben haben ihn die Herrschenden vom Ich-Träger zum gefährlichen Virus-Träger, vom wollenden Subjekt zum willenlosen Objekt degradiert, das sich dem Willen der politischen und wissenschaftlichen Autoritäten bei Strafe zu fügen hat. Wann war der die Herde einhegende, den Einzelnen zugleich isolierende und mit Polizisten umkreisende Totalitarismus so total? Hilf dir selbst, so hilft dir Gott. Jeder muss die Folgsamkeit verweigern, ruhig, aber bestimmt. Kein Bußgeld bezahlen, Einspruch einlegen, Rat und Hilfe bei den… Weiterlesen »

Kalle Birke
Kalle Birke

Genau, wehren wir uns. Jeder nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten – jeder an seinem Platz!

Sabine M
Sabine M

Ja, ich wehre mich auch. War heute zum vierten Mal in der Klinik und habe meinen Gehgips bekommen. Die muessen dort alle mit dem Lumpen im Gesicht rumlaufen. Am Eingang muessen Haende desinfiziert und die Temperatur genommen werden, das ist ja ok. Aber jedesmal fragen sie mich wo meine Maske ist, und ich sage immer, ich trage so etwas nicht. Es hat sich die ganzen Male keiner getraut, mir etwas zu befehlen, und sie wollten auch mein aus dem Internet zusammengebasteltes Attest nicht sehen. Ich habe mir geschworen, dieses Sklavenzeichen der Unterwerfung niemals zu tragen. Und dann aergere ich sie… Weiterlesen »

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Sabine M

Gute Besserung und danke für Deinen Mut!👍🦆🤗

Schnatterente
Schnatterente

Nun,gute Frage. Hier ist eigentlich der gesunde Menschenverstand gefragt,den ich aber bei Millionen vermisse. Auch die Ossis,sorry, in dem Zusammenhang,haben fast 40 Jahre(es fing schon Anfang der 80iger an zu brodeln) eine Diktatur ertragen und sich darin eingerichtet. Ich befürchte,es wird jetzt wieder so kommen,leider lebe ich in 40 Jahren nicht mehr,um zu erleben,wie das Volk erneut aufsteht und kämpft.