Dr. Malone: Darum führen wiederholte Covid-Impfungen tatsächlich zu schwereren Erkrankungen

3658
Dr. Robert Malone

Im Interview mit The Epoch Times stellte Dr. Robert Malone, dessen Forschungen eine wichtige Grundlage für die mRNA-Impfstofftechnologie bildeten, fest: „Überall auf der Welt sehen wir diese Datensätze, die zeigen, dass die Menschen, die sterben und ins Krankenhaus eingeliefert werden, leider überwiegend hochgradig geimpft sind. Es sind nicht diejenigen, die eine natürliche Immunität haben.”

Malone zufolge bewirkt die Immunprägung, dass die anfängliche Exposition gegenüber einem Virusstamm das Immunsystem daran hindern kann, genug neutralisierende Antikörper gegen einen neueren Stamm zu bilden. Die Covid-Vakzine, die auch hierzulande verzweifelt unters Volk gebracht werden sollen, basieren auf dem ursprünglichen Virusstamm aus Wuhan: Sie nutzen dabei lediglich ein Spike-Protein, also nur eine einzelne Komponente des gesamten Virus. Das Immunsystem des Impflings wird daher trainiert, nur auf diese eine Komponente zu reagieren und Antikörper zu bilden.

Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram