Dortmund: Wieder Gruppe gegen Einzelnen, wieder Messerangriff, wieder Lebensgefahr

0
476

0185Eine Gruppe von fünf Tätern bedrängte am Freitag, den 6.Mai 2016, gegen 02.15 Uhr, aus bislang unbekanntem Grund einen 16-Jährigen aus Dortmund vor einem Kiosk an der Bornstraße. Im weiteren Verlauf fielen Beleidigungen und es folgte eine Schlägerei, in deren Verlauf der bislang unbekannte Beschuldigte mit Spitznamen „Berti“ auf den Geschädigten einstach und erheblich verletzte. Im Laufe der stationären Behandlung im Krankenhaus konnte der behandelnde Arzt zeitweise eine akute Lebensgefahr des 16-Jährigen nicht ausschließen.

Zeugen beschreiben den gesuchten „Berti“ als

Albaner, 18 – 20 Jahre alt, dünn bis schlank, dunkle kurze Haare, drei Tage Bart. Die Bekleidung zur Tatzeit: blaue Jeans und eine auffällige rote Stoffjacke mit Reißverschluss.

Die Polizei fragt nun:“Wer erkennt den auf dem Phantombild abgebildeten mutmaßlichen Messerstecher und kann Hinweise zu dessen Identität oder dessen Aufenthaltsort geben?“

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!