Dortmund: Glöckchen sollen Bürger vor Taschendiebstahl schützen

3
447

0684

Es gibt keinen kriminellen Anstieg durch „Flüchtlinge“, so die gebetsmühlenartige Aussage der politischen Verantwortlichen. Die Politik demonstriert evident Hilflosigkeit und Inkompetenz, die Bürger werden als Trottel und Nazis bezeichnet, wenn sie Fragen stellen und die Polizei wird seit Jahrzehnten kaputtgespart – dass die Bürger nun den Selbstschutz in die eigene Hand nehmen, weil sie ihre Interessen nicht mehr vertreten sehen, ist die logische Konsequenz einer seit Jahrzehnten progressiv scheiternden Politik. Aber Politik und Polizei sehen den Selbstschutz der Bürger mit erheblichen Bedenken und würden am liebsten das Pfefferspray als böse Waffe einordnen und verbieten, während jeder Schwer-Kriminelle mit einer Knarre oder Messer hierzulande rumrennt und sie auch benutzen würde. Der brave Deutsche darf sich in Panik und Notwehr nicht allzu heftig wehren, sonst könnte der Täter noch verletzt werden und obendrein steht der Ärger durch die deutsche Justiz im Haus.

Wie kann sich also der Bürger noch schützen bzw. welche Mittel zum Selbstschutz bleiben übrig? In Bayern rät die Kripo zur Trillerpfeife für Gefahrenabwehr, in Dortmund rüstet die Polizei die Bürger mit Glöckchen gegen Taschendiebstahl aus:

[…] Die Dortmunder Polizei rüstet die Bürger ab Montag (29.08.2016) mit kleinen Glöckchen aus. Sie sollen vor Taschendiebstahl schützen. Anlass ist die landesweite Aktionswoche gegen Taschendiebstahl.

Man klippt es mit einen kleinen Karabinerhaken an die Handtasche, zum Beispiel an den Reißverschluss. Auch ans Portemonnaie oder das Handy kann man sie hängen. Sollte dann jemand versuchen, die Sachen zu stehlen, klingelt es. Das Glöckchen soll nicht nur Diebe abschrecken, sondern auch uns Bürger aufmerksamer machen. […] Weiterlesen auf 1.wdr.de

Anzeigen


loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Nick
Gast

Wer dachte, die Irrsinns-Skala hätte mit der „Armlänge Abstand“ schon
ihren Zenit erreicht, wird jetzt eines besseren belehrt. Die Polizei
zeigt einmal mehr, dass sie weder willens, noch in der Lage ist, die
deutschen Alleszahler zu schützen. Kein Wunder, dass immer mehr
aufgerüstet wird. Angesichts solcher Kasper bei der Polizei ist das auch
dringend nötig.

Langstrumpf
Gast

Wie wahr, wie wahr…. die sich im Lande ausbreitenden kriminellen Horden nehmen doch unsere Jüngelchen von der Polizei in keinster Weise ernst…die lachen sich schlapp über deren Machtlosigkeit…ich habe mich allerdings auch schlapp gelacht… Oma Frieda bekommt Glöckchen umgehangen gegen Taschndiebstahl…die auch noch von der Polizei verlost werden…

peppi
Gast

Das nutzt gar nichts, denn die ZigeunerInnen werden ja mit Glöckchen ausgebildet, das schrieb schon Emile Zola in einem seiner Bücher.

wpDiscuz