Dokumentarfilm – Europa – Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer

3
1238

Sie kommen! Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer:

2015 wird Deutschland den bis dahin größten Zustrom von Asylbewerbern erleben. Dies wird sich fortsetzen – denn im Schengen-Europa ohne Grenzkontrollen ist Deutschland offen wie ein Scheunentor. In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken.

Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen? Und wie viele Menschen können tatsächlich vor dem Ertrinken bewahrt werden?

Christian Jung und Torsten Groß wollten es genauer wissen. Sie haben sich mit der Kamera nach Südeuropa aufgemacht. Ihr Film zeigt, wie die von Politik und Medien verschwiegene Realität vor Ort aussieht. Sie erleben, wie Flüchtlingsschiffe in italienischen Häfen anlanden und welche »Passagiere« von Bord gehen. Wie es in einem Aufnahmelager aussieht und was die Flüchtlinge sagen. Dieser Wirklichkeit stellt der Film ideologisch verblendete Politiker entgegen, die Millionen Zuwanderer mit falschen Versprechungen nach Europa locken. Und dabei wird billigend in Kauf genommen, dass viele qualvoll sterben.

Die Dokumentation Europa – Grenzenlos setzt einen wichtigen Kontrapunkt zur Migrationspropaganda der Massenmedien. Für alle, die sich über die Flüchtlingskatastrophe unabhängig und aus erster Hand informieren möchten.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BB
Mitglied
BB

Habe gerade gelesen, Zypern ist die neue Anlaufstelle!! Und dort werden Ansprüche auf Arbeit und mehr Geld gefordert….Zypern hat sich schon an die EU gewandt.

Michael55
Mitglied
Michael55

Die Doku ist ja aus 2015 aber geändert hat sich nichts. Monatlich kommen etliche Flüchtlinge weiterhin nach Deutschland. Und ich denke es sind mehr als 200000 Menschen und die sogenannte Obergrenze wird jedes Jahr überschritten. Und man hört ganz genau daß diese Flüchtlinge nur nach Deutschland wollen weil sie hier sozialabgesichert sind und ihr Geld ohne was dafür zu tun bekommen. Wie lange will unser Sozialstaat dies noch schaffen? Ich sage eines voraus : Um das Geld weiterhin zu bekommen und ausgeben zu können für Flüchtlinge werden uns unter fadenscheinigen Gründen die Steuern erhöht. Co2 Steuer sagt schon mal alles.… Weiterlesen »

Bingo
Mitglied
Bingo

In der Tat, es ist zum kot*en !!