Dieses Video ist nichts für schwache Nerven! Erziehung in einem islamischen Kinderzimmer

12085

Erziehungsprinzipien aus moslemischen Kinderzimmern. In der heutigen Folge: Wie lernt das Kind (freiwillig) stehen und gehen! Besonders wichtig ist es, den Widerstand des Kindes zu brechen, welches einfach nicht möchte, wie der vorbildliche Vater. Natürlich – wie immer – ein Einzelfall, da Schlagen bekanntlich nicht zur islamischen Kultur gehört. Die Ausnahme stellen Frauen, Tiere, Kinder und alle Ungläubigen dar, sowie Homosexuelle und besonders Juden.

Kein einziges islamisches Land hat die UN- Menschenrechtscharta unterschrieben, stattdessen haben sie eine eigene Erklärung herausgegeben, in der betont wird, daß alle weltlichen Gesetze unter dem Vorbehalt der Scharia stehen, die Körperstrafen wie das Abtrennen von Gliedmaßen, oder das Auspeitschen bis hin zur Enthauptung vorsieht. Der Islam kennt nur Strenge und keine Barmherzigkeit.

Kein Moslem darf sich unter ein weltliches Gesetz fügen, so es dem Islam widerspricht und das ist so ziemlich alles, was wiederum unseren westlichen Werte entspricht.

http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article136846233/Der-normale-Wahnsinn-des-Islam.html

So ist der Sex mit Kindern im Islam genauso statthaft, wie der Geschlechtsverkehr mit bestimmten Tieren, der eine lange Tradition im Islam hat – kein Moslem wird das jedoch zugeben. Der verklemmte Umgang mit Homosexualität, die im Islam „haram“ ist führt dazu, daß nach der islamischen Auffassung, zwar der durch Muslime mißbrauchte Knabe als schwul anzusehen ist, nicht aber seine homosexuellen Peiniger. Diese Gruppenvergewaltigungen sind im Islam weit verbreitet und nennen sich „Knabenspiele“ Für Pakistan geht man beispielsweise davon aus, daß ca. 80% der Jungen dort, schon einmal Opfer eines eigentlich homosexuellen Moslems wurden.

„Der Islam ist nicht friedlich (Abdel- Samad)“


Loading...
Benachrichtige mich zu: